Bestattung Kirchberg

Als Filiale eines der größten und ältesten Bestattungsunternehmen Österreichs können wir auf ein breitgefächertes Angebot zurückgreifen, wie Erd- oder Feuerbestattungen, Baum-, Rasen- und Seebestattungen.

Pietätvoller Umgang mit Verstorbenen – Trauernden einen würdevollen Abschied ermöglichen – aufwendige Behördengänge abnehmen – Trauernachrichten durch Einfühlungsvermögen passend gestalten – einfach für Hinterbliebene in dieser schweren Situation mit Kompetenz und persönlichem Engagement da sein.

Das Verhältnis der Bestattungen ist 2/3 Erd und 1/3 Feuer.
Betreut werden die Gemeinden Kirchberg an der Raab mit den umliegenden Orten Studenzen, Fladnitz, Erbersdorf, Eichkögl, Siegersdorf, Oberstorcha sowie auch St. Marein bei Graz, St. Margarethen an der Raab und Paldau.

Der Friedhof zu Kirchberg wurde 1890 angelegt und ist der einzige Kommunalfriedhof in weitem Umkreis.

Die neue Aufbahrungshalle wurde 2010 gebaut, bei der vom Maler Hubert Tuttner drei Betonglasfenster künstlerisch gestaltet wurden.

Kontakt

Mattrhias Gapp Betsattung Kirchberg

Private Übertragung

Bitte geben Sie Ihren persönlichen Code ein.

Abschied unter freiem Himmel ist am weitläufigem Gelände der Feuerhalle/Bestattung Graz, direkt neben dem Zentralfriedhof (Alte Poststraße 343) möglich.

Zurück zur Natur ist immer öfter der „letzte Wille“ von Verstorbenen.

Würdevolle Verabschiedungen können nicht nur direkt am ewigen Baum- oder Rasengrab vorgenommen werden, sondern auch am Zeremonienplatz der modernen Verabschiedungshalle. Die warmen und hellen Sandsteine der kleinen Halle wirken freundlich und entsprechen dem Trend der Zeit. Der Verabschiedungsraum selbst bietet bis zu 30 Personen Platz.

Für größere Verabschiedungsfeierlichkeiten steht der altbekannte, große Zeremoniensaal der Grazer Bestattung mit seinem würdevollen Ambiente zur Verfügung.

Foto IKFH Halle scaled